Gemüsewaffeln mit Möhre und Zucchini für Babys und Kleinkinder

Baby Led Weaning taugliches Rezept für Vollkornwaffeln

0
262
Gemüsewaffeln Vollkorn ohne Ei

Gemüsewaffeln sind perfekt, wenn Babys und Kleindkinder mit festem Essen anfangen. Das Thema Brei ist bei uns in der Familie nämlich schon immer ein leidiges Thema. Keines meiner vier Kinder war so richtig breibegeistert. Deswegen haben wir zum Beikoststart meist einen Mix aus Brei und festen Lebensmittel (nach BLW – Baby Led Weaning) gemacht.

Auch ohne Zähne können Babys schon weiche Nahrungsmittel kauen.

Neben weich gekochtem Gemüse versuche ich immer noch andere Gerichte zu zaubern, die die Kleinen schon selbst essen können und wollen. Wichtig ist, dass die Lebensmittel weich sind – denn Zähne haben meine Zwillinge auch mit 11 Monaten immer noch nicht. Da wir aber schon mit 9 Monaten mit festerem Essen angefangen haben, sind sie auch ohne Zähne schon ziemlich geübt. Es ist so süß, wie sie mit ihren kleinen zahnlosen Mündern das Essen kauen.

Ein beliebtes Gericht sind Gemüsewaffeln mit Möhren und Zucchini. Deswegen hier für euch mein Rezept für Gemüsewaffeln mit Vollkornmehl und ohne Ei.

Nina 464x60

Zutaten Gemüsewaffeln ohne Ei

  • 100g Vollkornmehl
  • 150 ml Hafermilch (oder anderen Milch/Pflanzenmilch)
  • 2 Leinsamen-Eier (2EL geschrotete Leinsamen + 6EL heißes Wasser 5 Minuten quellen lassen) oder 80g Apfelmus
  • 1 geraspelte Karotte
  • 1 halbe geraspelte Zucchini
  • 2 EL Rapsöl
  • 2 TL Backpulver
  • (ab 12 Monate eventuell Salz oder andere Gewürze/Kräuter)
  • (ab 12 Monate können 2 EL Parmesan oder anderer geriebener Käse hinzugegeben werden)
  • Waffeleisen + Öl
Mit einem doppelten Waffeleisen geht es deutlich schneller (Amazon*)

Rezept Gemüsewaffeln Zucchini und Möhre für Babys

Als Vorbereitung die Karotte und Zucchini möglichst fein raspeln.

Um den Teig herzustellen, in einer Schüssel das Mehl, die Milch und die Leinsamen-Eier vermischen. Das Backpulver hinzugeben. Rapsöl hinzugeben und die Masse mit einer Gabel oder der Küchenmaschine ordentlich verquirlen. Anschließend das geraspelte Gemüse vorsichtig in den Teig einarbeiten.

Für ältere Kinder kann nun noch etwas Gewürz und/oder Käse in den Teig gegeben werden.

Falls der Waffel-Teig zu dick ist, könnt ihr nochmal einen Schluck Milch oder etwas Sprudelwasser hineingeben, um ihn flüssiger zu bekommen.

Nun den Teig noch für ein paar Minuten quellen lassen. In dieser Zeit kann das Waffeleisen langsam vorheizen.

Das Waffeleisen mit etwas Öl einstreichen und die Waffeln nacheinander bis zum gewünschten Bräunungsgrad ausbacken.

Die Gemüsewaffeln schmecken warm oder kalt. Pimpen könnt ihr sie noch mit einem passenden Dip.

Waffeleisen für Herzchen-Waffeln
Schönes rosafarbenes Waffeleisen für Herzchen-Waffeln (Amazon*)

Passende Dips zu herzhaften Vollkornwaffeln

Rezept Gemüsewaffel Baby Led Weaning
Die knusprigen Gemüsewaffeln schmecken auch großen Kindern.

Zum Glück mochten meine größeren Kinder die gesunden Gemüsewaffeln auch gleich gerne. Ihnen habe ich dazu noch diverse Dips angeboten. Da dürft ihr kreativ sein und nutzen, was die Kinder gern haben, z.B:

  • Hummus
  • Tomaten-Brotaufstrich
  • Curry-Dattel-Dip
  • Kräuterquark
  • Schmand

Also ran an die Waffeleisen,
eure Klaramama

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here