Unser Center Parcs-Vergleich

Welcher ist der beste Center Parcs für Familien?

0
130
Vergleich Center Parcs

Welches ist der beste Center Parcs für unseren Familienurlaub? Unser Center Parcs-Vergleich soll dafür einen ersten Überblick geben.

In diesem Artikel berichte ich euch hier gerne von unseren Centerparcs-Erfahrungen und verrate euch, welcher Park unsere Erwartungen am besten erfüllt hat.

Ich vergleiche hier nur die Centerparcs, die wir schon persönlich besucht haben: Center Parcs Trois Forêt*, Center Parcs Nordseeküste*, Center Parcs Allgäu*, Center Parcs Hochsauerland*, Center Parcs Bostalsee*.  So kann ich euch zeigen, was uns jeweils gut gefallen hat und was weniger gut.

Danach könnt ihr euch überlegen, welchen Centerparcs ihr gerne selbst mal testen wollt.

Oder müsst ihr vom Familienurlaub im Center Parcs noch überzeugt werden? Dann lest hier, warum ein Familienurlaub im Center Parcs so entspannend ist.

Seid ihr reif für den Urlaub?

Center Parcs Les Trois Forêts

Unsere Erfahrung im Center Parcs Les Trois Forêt - Collage
Unser Aufenthalt im Center Parcs Les Trois Forêt

Ort: Frankreich, Hattigny

Lage: Am Rand der Vogesen ist der Ferienpark auf einem riesigen Gelände mitten im Wald gelegen

Umgebung: Wer gerne in Wäldern wandert, kommt hier voll auf seine Kosten. Die herrlichen Vogesen laden dazu ein. Auch Städtetouren nach Straßburg, Nancy, Metz sind möglich und empfehlenswert.

Größe: Der Center Parcs Trois Forêts (dt. drei Wälder) ist wirklich groß, was herrlich ist zum Spazierengehen. Wer nicht immer Laufen möchte, nimmt den Shuttle Bus.

Ausstattung: Es gibt ein riesiges Aqua Mundo mit 7 Rutschen, darunter der längsten Rutsche der Center Parcs. Bei schlechtem Wetter lässt es sich gut im großen BALUBA Indoor-Spielplatz (inkl.) aushalten. Auch im Buffet-Restaurant gibt es einen kleinen Spielplatz, was das Essen angenehm macht.

Außerdem vorhanden:

  • Kinderbauernhof (inkl.)
  • Hochseilgarten
  • Paintball
  • Escape-Room
  • Gametown
  • Bowling
  • Bogenschießen
  • Virtual Experience
  • Ponyreiten
  • Kids-Safari
  • Tennis
  • Orry-Kinderprogramm
  • div. Workshops für Familien & Kinder
  • uvm.

Besonderheiten: Der Park ist mitten im Wald gelegen. Man kann richtig toll spazieren gehen. Für die weiten Wege gibt es sogar einen Bus. Es gibt einen großen Indoor-Spielplatz und einen schönen Hochseilgarten für Kinder und Erwachsene.

Ferienhäuser: Neben den Standard-Ferienhäuser Comfort, Premium, VIP bietet Trois Forêt eine Auswahl an Themenhäusern speziell für Kinder: Märchen, Abenteuer, Waldtiere. Besonders vorteilhaft dabei ist, dass diese direkt am Spielplatz sind.

Unser Aufenthalt: Ende August 2021 haben wir eine Woche im Center Parcs Trois Forêts verbracht. Wir hatten ein Premium-Ferienhaus mit 3 Schlafzimmern und hatten noch einen Freund im Schlepptau. Leider waren zu dieser Zeit noch einige Corona-Einschränkungen vorhanden – weshalb die Vergleichbarkeit der Aktivitäten etc. mit den später besuchten Parks nichts ganz fair ist. Dennoch war Einiges möglich und wir haben den Aufenthalt sehr genossen. Der Park ist wunderschön im Wald gelegen und schon alleine im Park kann man sich ausreichend bewegen. Die Wanderungen in den nahegelegenen Vogesen haben uns sehr von der Gegend überzeugt. Auch die Ausflüge nach Straßburg und Metz sind empfehlenswert für Familien.

Unsere Pluspunkte:

  • Schöne Lage und Umgebung
  • Bester Indoor-Spielplatz
  • Bestes Essen im Buffet-Restaurant
  • Gutes Aktivitäten-Angebot
  • Ponyreiten durch den Wald

Unsere Minuspunkte:

  • Größe
  • Schwierig aus Park herauszukommen
  • Haus war nicht richtig geputzt

Fazit Center Parcs Les Trois Forêts: Perfekt für Leute, die den Wald lieben und die gerne in den Vogesen wandern möchten. Auch wer Wert auf vielseitiges Programm im Park legt, ist hier genau richtig. Auch bei schlechtem Wetter bietet der Park viele Beschäftigungsmöglichkeiten.

Center Parcs Nordseeküste

Unsere Erfahrung im Center Parcs Nordseeküste -Collage
Unser Aufenthalt im Center Parcs Nordseeküste und Umgebung

Ort: Butjadingen

Lage: Der Park Nordseeküste liegt angrenzend an eine Ortschaft in direkter Nähe zum Meer. Nach ein paar Minuten Fußweg steht man direkt an einem schönen Sandstrand am Wattenmeer.

Umgebung:  Der Centerpark scheint nicht so abgeschlossen wie andere. Er integriert sich viel mehr einfach in den Ort, was ganz angenehm ist. Es ist hier viel normaler, Ausflüge in die Umgebung zu machen. Viele Orte an der Küste wollen entdeckt werden. Besonders mit dem Fahrrad ist man hier super unterwegs (Fahrradverleih vorhanden).

Größe: Durch die Offenheit des Parks wirkt er eher klein. Auch der Market Dome ist relativ klein. Wegen Corona haben wir uns dort allerdings wenig aufgehalten.

Ausstattung und Aktivitäten: Der Center Parcs Nordseeküste verfügt über ein relativ kleines Schwimmbad mit 2 Wasserrutschen, was wir persönlich aber nicht als störend empfanden. Uns hat der Kinderbereich vollkommen genügt. Und es war wenigstens halbwegs übersichtlich.

Der Market Dome wurde wohl seit unserem Aufenthalt erneuert. Dort gibt es 3 verschiedene Restaurants.

Ansonsten punktet der Park natürlich in erster Linie durch de Strandnähe, Strandaktivitäten und Wattwanderungen. Es gibt auch eine kleine Eisenbahn, mit der man über die Halbinsel fahren kann. Auch ein großer Verleih von Fahrrädern und anderen Fahrzeugen lässt kaum Wünsche übrig.
Außerdem gibt es:

  • Spielplätze
  • Badminton, Tennisch, Tischtennis, Squash, Beachvolleyball
  • Bowling
  • Kreativ-, Kinder- und Familienworkshops
  • Ausflüge
  • Orry-Kinderprogramm
  • Laser-Battle
  • Uvm.

Besonderheiten: Nach einem kurzen Fußmarsch ist man direkt am Meer. Das ist einmalig schön. Der Park wirkt offen und man hat nicht so sehr das Ferienpark-Gefühl.

Ferienhäuser: Neben den herkömmlichen Häusern Comfort, Premium, VIP gibt es außerdem ein Hotel mit unterschiedlichen Hotelzimmern.

Unser Aufenthalt: Im Frühjahr 2021 haben wir die weite Strecke gewagt, um eine Woche Urlaub im Center Parcs Nordseeküste zu machen. Für uns ist so eine weite Strecke von über 500km mit den 4 Kindern wirklich kein Spaziergang. Aber wir wollten einfach mal Zeit am Meer verbringen. Es war zwar kein Badewetter mehr, aber die Wattwanderung war wirklich eine große Freude. Außerdem waren wir viel mit den Fahrrädern unterwegs, konnten Drachen steigen lassen und hatten einfach eine schöne Zeit. Wir waren zwar mal im Schwimmbad und im Restaurant vom Centerparc, ansonsten haben wir die Angebote aber relativ wenig genutzt. Vor allem, weil wir viel unterwegs waren und die Kinder auch noch relativ klein.

Wir hatten ein Comfort-Ferienhaus. Das war ok, aber alles schon etwas in die Jahre gekommen. Dafür ist der Aufenthalt in diesem Park im Gegensatz zu anderen deutlich preiswerter.

Unser Familientipp: Unbedingt eine Wattwanderung machen. Das bringt Spaß für Groß und Klein. Anschließend im Hafen Fedderwardersiel bei Micha’s Räucherfisch ein leckeres Fisch- oder Krabbenbrötchen essen. Das ist ein echt uriges Erlebnis.

Unsere Pluspunkte:

  • Strand fußläufig erreichbar
  • Toll für Fahrradtouren
  • „offener“ Park
  • Separate Fußwege im Park
  • Häuser privat und eingewachsen

Unsere Minuspunkte:

  • In die Jahre gekommen (Market Dome wurde seitdem erneuert)
  • Wenig Angebot
  • Für uns weite Fahrt
  • Touristische Gegend

Fazit Center Parcs Nordseeküste: Wer eine schöne Zeit an der Nordsee verbringen möchte und eventuell das ein oder andere Mal das Schwimmbad nutzen, ist hier genau richtig. Wer Wert auf eine große Anzahlt an Aktivitäten im Park und luxuriöse Unterkünfte legt, könnte vielleicht enttäuscht werden.

Center Parcs Allgäu

Fotos von unserer Erfahrung im Center Parcs Allgäu
Unser Aufenthalt im Center Parcs Allgäu

Ort: Leutkirch im Allgäu

Lage: Der Center Parcs Allgäu liegt ziemlich abseits von Ortschaften mitten im Wald. Im Park selbst allerdings sind wenig Bäume vorhanden, was ihn etwas trist macht.

Umgebung: Die Umgebung vom Park ist natürlich traumhaft. Die Alpen sind erreichbar und somit viele Wanderungen möglich. Wir mochten es zum Beispiel im Tannheimer Tal. Ein Ausflug nach Neuschwanstein ist auch gut möglich. Leider ist vom Park aus nicht wirklich ein Ort fußläufig erreichbar.

Größe: Der neueste deutsche Centerparc übertrifft die anderen deutlich an Größe. Der Market Dome ist groß. Wer weit außerhalb wohnt, hat teilweise einen recht weiten Weg dorthin.

Ausstattung und Aktivitäten: Das AquaMundo ist neu, groß und überzeugt mit 5 Wasserrutschen. Es gibt gemütliche Hängematten und schöne Bereiche, um sich mit kleineren Kindern zurückzuziehen.

Im Market Dome laden 6 Restaurants zum Essen ein. Angrenzend an das Buffet-Restaurant gibt es einen großen Indoor-Spielplatz. Leider ist er nicht nah genug, um die Kinder während des Essens spielen zu lassen.

Unter anderem gibt es folgende Aktivitäten:

  • BALUBA-Indoor-Spielwelt (inkl.)
  • Minigolf (indoor/outdoor)
  • Kinderbauernhof & Erlebnisbauernhof (inkl)
  • Multi-Activity-Tower
  • Bogenschießen
  • Tretbootfahren
  • Laser Battle
  • Bowling
  • Kinder & Familienworkshops
  • Ponyreiten & Pferdeausritt
  • Sportturniere ( inkl.)
  • Bagger-Park
  • Center Parcs-Ausflüge
  • Uvm.

Ferienhäuser: Wie immer gibt es Comfort-, Premium- und VIP-Häuser. Im Park Allgäu gibt es noch die besonder luxuriösen Ferienhäuser: Exklusive und Wellness. Diese sind besonders hochwertig ausgestattet, verfügen über einen eigenen Wellness-Bereich mit Sauna und Regendusche. Das Wellness-Haus hat außerdem eine Fußbodenheizung.

Besonderheiten: Center Parcs Allgäu ist der neueste Park und auch der luxuriöseste. Die Lage mit Blick auf die Alpen ist wirklich schön.

Unser Aufenthalt: Im Allgäu haben wir im Februar 2023 eine Woche verbracht. Wir hatten ein VIP-Ferienhaus mit eigener Infrarot-Sauna und außerdem Frühstück und Abendessen. Das neue Ferienhaus hatte eine schöne Aufteilung mit dem großen Wohn- und Essbereich im Zentrum. Das Wellness-Bad mit Sauna und Whirlpool war groß und überzeugend.

Unser Ferienhaus war in der Nähe des Market Dome gelegen. So hatten wir es nicht so weit. Allerdings war an manchen Tagen (An-und Abreise) in diesem Bereich so viel Autoverkehr, dass es uns echt gestresst hat. Wir konnten die Kinder eigentlich nicht alleine vor die Tür lassen.

Um den Park herum kann man eine ganz schöne Runde durch den Wald laufen. Es gibt auch eine nette Bank auf einem Hügel, die man mit Kindern ansteuern kann. Aber für weitere Wanderungen haben wir den Park dann lieber verlassen und sind in die nahegelegenen Alpen gefahren. Auch Kempten war ein schöner Ausflug.

Die Kinder durften im Park Ponyreiten. Das hat ihnen natürlich sehr gefallen. Ansonsten waren wir im Schwimmbad und haben die unterschiedlichen Kinderbecken unsicher gemacht. Auch den Indoor-Spielplatz haben wir viel genutzt.

Wir hatten einen schönen Aufenthalt. Jedoch den großen Hype um den Park konnten wir nicht ganz nachvollziehen.

Unser Tipp für die Umgebung: In der Nähe des Parks gibt es einen schönen Erlebnisweg auf einem alten Bahndamm. Dort kann man gut bis zur Altstadt von Leutkirch laufen. Es gibt unterwegs auch eine kleine Spieleisenbahn.

Unser Tipp für die Buchung: Wählt ein Ferienhaus, was etwas weiter außerhalb und nicht an der Hauptverkehrsstraße liegt.

Unsere Pluspunkte:

  • Geschmackvolles neues Haus
  • Tolle Lage
  • Viele Möglichkeiten in Umgebung
  • Schöne Spielplätze mit Tiermotiven
  • Praktischer Indoor-Spielplatz

Unsere Minuspunkte:

  • Ungünstige Verkehrsregelung im Park
  • Groß und voll
  • Wenig Bäume im Park
  • Haus sehr einsichtig
  • Haus war nicht geputzt
  • relativ hochpreisig
  • wenige Aktivitäten mit Aktivitätengutschein nutzbar
  • Kein Spielbereich im Buffet-Restaurant

Fazit Center Parcs Allgäu: Wer Wert auf neue luxuriöse Häuser legt, sollte dem Cente PArcs Allgäu einen Besuch abstatten. Auch den Ansprüchen auf ein vielfältiges Programm, großes Game Center, großes Schwimmbad mit vielen Rutschen wird dieser Park absolut gerecht.

Center Parcs Hochsauerland

Unsere Erfahrungen im Center Parcs Hochsauerland - Collage
Unser Aufenthalt im Center Parcs Hochsauerland

Ort: Medebach

Lage: Der Park Hochsauerland ist im Rothaargebirge gelegen. Damit ist die Landschaft interessant und hügelig. Im Winter gibt es hier sogar Wintersport.

Umgebung: In der Umgebung gibt es viele interessante Ziele. Darunter z.B. Winterberg. Außerdem sind die Städte Kassel und Marburg in Reichweite für einen Stadtausflug.

Größe: Alle Aktivitäten sind fußläufig erreichbar. Die meisten Angebote sind rund um den MarketDome. Es herrscht eher eine private Atmosphäre und der Park wirkt nicht überlaufen.

Ausstattung und Aktivitäten: Wie in allen Center Parcs gibt es ein Aqua Mundo. Dieses besitzt 4 Wasserrutschen. Wir fanden am coolsten die Wellen und den Strudel im Außenbecken.

Im Restaurant gibt es einen relativ großen Spielbereich, was das Essen entspannt macht.

Der Market Dome ist relativ offen und übersichtlich gestaltet. Man muss keine Angst haben, die Kinder zu verlieren.

Sechs Restaurant bieten eine gute Auswahl an Gerichten.

Vor dem Schwimmbadeingang vergnügen sich viele Kinder am Schildkröten-Teich.

Auch vorhanden:

  • Kinderbauernhof
  • Fußball, Volleyball, Tennis, Basketball, Tischtennis
  • Orry-Kinderprogramm
  • Bowling
  • Virtual Reality Experience
  • Minigolf (indoor/outdoor)
  • Laser Battle
  • Bogenschießen
  • Game Center
  • Uvm.

Besonderheiten: Am oberen Ende des Center Parcs befindet sich Europas längstes Klettergerüst: Aventura 2.0 (inklusive). Die Kinder können den ganzen Berg bis nach oben klettern.

Ferienhäuser: Es gibt die normalen Ferienhäuser Comfort, Premium, VIP. Außerdem gibt es extra Kinderferienhäuser. Diese haben einen eigenen kleinen Spielplatz.

Unser Aufenthalt: Im November 2023 hatten wir einen wirklich schönen Aufenthalt von einer Woche im Center Parcs Hochsauerland. Wir haben uns ein VIP-Haus mit eigener Infrarotsauna und 3 Schlafzimmern gegönnt. Auch wenn nachts immer noch alle bei uns landen, brauchen wir inzwischen doch so viele Zimmer. Das war auch eine gute Entscheidung, denn es war die ganze Zeit über schlechtes Wetter und so konnten wir uns viel im Haus aufhalten, ohne uns auf die Nerven zu gehen.

Nach unserer Renovierung und unserem Umzug brauchten wir einfach mal wieder etwas Entspannung. Daher hatten wir uns für den Center Parcs entschieden und auch Frühstück und ein paar Abendessen dazugebucht. So dass wir uns einfach mal nicht um alles kümmern mussten.

Besonders gefallen hat uns die Atmosphäre im Park Hochsauerland. Es war alles übersichtlich und entspannt. Nirgends besonders lange Schlangen oder Gedränge. Viel hat sich draußen auf dem großen Klettergerüst abgespielt. Das hat uns besonders gefallen.

Tipps für Familienaktivitäten: Wir hatten riesigen Spaß beim Familienfußball und beim Bowling.

Tipps für die Umgebung: Der Ort Medebach ist wirklich süß. Hier gibt es Einkaufsmöglichkeiten. Außerdem gibt es extra für Kinder ein Erlebnisweg durch die Stadt. Dort gibt es auch ein riesiges Schiff zum Spielen. Außerdem einen total netten Kaffeeladen: Die Kaffeemacherei.

Die nächsten Städte zum Anschauen wären: Kassel und Marburg.

Obwohl wir uns vorgenommen hatten, diese zu besichtigen, haben wir es am Ende einfach nicht geschafft. Trotzdem hat uns in diesem Urlaub nichts gefehlt.

Unsere Pluspunkte:

  • Schönes und sauberes Ferienhaus
  • Gute Lage
  • Gute Anbindung an Ort
  • Tolles Klettergerüst
  • Preis-Leistungsverhältnis
  • Angenehme Atmosphäre
  • Spielbereich im Restaurant
  • Viele Aktivitäten mit den Aktivitäten-Gutscheinen einlösbar

Unsere Minuspunkte:

  • Nur ein kleiner Indoor-Spielbereich
  • Wiederholungen im Buffet-Restaurant
  • Ferienhaus nicht gut mit Kinderwagen erreichbar

Fazit Center Parcs Hochsauerland: Perfekt für Familien, die sich gerne draußen aufhalten und sich auf Spielplätzen wohl fühlen. Auch wer es gerne familiärer und privater mag, ist hier gut aufgehoben. Dennoch fehlt am Aktivitätenangebot eigentlich nichts (höchstens Ponyreiten).

Center Parcs Bostalsee

Unsere Erfahrung im Center Parcs Bostalsee - Collage
Unsere Erfahrung im Center Parcs Bostalsee und Umgebung

Ort: Nohfelden

Lage: Der Park liegt direkt am Ufer des Bostalsees. Hier gibt es Badestrände, Strandbars, Spielplätze und einen schönen Rundgang um den See.

Umgebung: Der Bostalsee liegt im Saarland, das viele Ausflugsmöglichkeiten zu bieten hat. Außerdem gibt es dort Städte wie Trier und Saarbrücken zu entdecken.

Größe: Das Gelände zieht sich oberhalb des Sees entlang, sodass die Ferienhäuser nicht so geballt auf einer Stelle wirken. Das entzerrt das Ferienpark-Gefühl extrem.

Ausstattung und Aktivitäten: Das Aquamundo hat einen praktischen Bereich für Kleinkinder, außerdem 3 große Wasserrutschen. Im MarketDome gibt es ein großes Indoor-Klettergerüst, Bowling, GameTown und Restaurants. Vor dem Eingang gibt es großes Trampolin, Kids Safari und einen Fußball-/Basketballplatz. Die Kinder gehen besonders schön zum Bauernhof, neben dem direkt ein Spielplatz ist.

Außerdem wird angeboten:

  • Strand (inkl.)
  • Kinderbauernhof mit Tiere füttern (inkl.)
  • Basketball, Gold, Fußball, Minigolf
  • Laser Battle
  • Bowling
  • Angeln
  • Segeln
  • SUP
  • Bogenschießen
  • Ponyreiten
  • Kurse, Workshops und Ausflüge
  • Orry-Kidsprogramm

Ferienhäuser: Comfort, Premium, VIP

Besonderheiten: Der Park ist direkt am Bostalsee gelegen. Der See bietet im Sommer schöne Bademöglichkeiten an den Stränden und ansonsten tolle Gelegenheiten zum Spazieren.

Unser Aufenthalt: Wir haben uns im November 2022 einige Tage im Center Parcs Bostalsee aufgehalten. Jedoch haben wir dort nicht übernachtet, weshalb ich zu den Unterkünften nicht viel Auskunft geben kann. Von außen waren diese jedoch aufgrund der Naturnähe, den schönen Terrassen und des Seeblicks sehr attraktiv. Der Market Dome ist im Gegensatz zu anderen Parks relativ klein, dennoch kann man sich hier gut aufhalten. Der Kinderbauernhof ist wirklich besonders schön, auch der nebendran gelegene Spielplatz.

Am besten hat uns die Lage des Centerparcs direkt an dem See gefallen. Um den See herum konnte man sich wirklich toll beschäftigen. Im Sommer ist es sicher ganz besonders schön, wenn man sich auch am Strand aufhalten und im See baden kann.

Unser Familientipp: Kinder können in Idar-Oberstein Edelsteine schürfen und Trier ist eine tolle Stadt, um sie mit Kindern zu entdecken. Auch eine Runde um den Bostalsee zu Fuß oder mit Fahrzeugen ist ein schönes Erlebnis für die ganze Familie.

Unsere Pluspunkte:

  • Die Lage am See
  • Viele Beschäftigungen rund um den See möglich
  • Toller Rundgang um den See
  • Schöner Kinderbauernhof mit Ponypflegeprogramm
  • Attraktive naturnahe Spielplätze
  • Weitläufiges Outdoorgelände

Unsere Minuspunkte:

  • kleiner Market Dome
  • beengter Indoor-Spielplatz

Fazit Center Parcs Bostalsee: Die Lage am schönen Bostalsee und die Ferienhäuser mit Seeblick fanden wir absolut überzeugend.

Center Parcs-Vergleich Übersicht Tabelle

Center
Parcs
Trois ForêtsNordseeküste  AllgäuHochsauerlandBostalsee
LageFrankreich, HattignyNI, ButjadingenBW, Leutkirch im AllgäuNRW, MedebachSL, Nohfelden
Städte in
Umgebung
Straßburg, NancyBremer-
haven, Bremen
Kempten, RavensburgWinterberg, Kassel, MarburgTrier, Saarbrücken
FerienhäuserComfort, Premium, VIP, Exklusive, Themenhäuser: Abenteuer, Waldtiere, MärchenComfort, Premium, VIPComfort, Premium, VIP, Exklusive, WellnessComfort, Premium, VIP, Premium-KinderComfort, Premium, VIP
Aktivitäten106541418386
Wasserrutschen
Aqua Mundo
72543
Restaurants113663
BesonderheitenLage im Wald, besondere Häuser, großer IndoorspielplatzDirekt am MeerAlpenblick, neuester FerienparkWintersport, längstes Klettergerüst EuropasSeeblick, Badestrände am See
Vergleichspreis
Sommer24*
1896 Euro2360 Euro2240 Euro2208 Euro2040 Euro
Vergleichspreis
Herbst24**
1624 Euro1392 Euro1976 Euro1424 Euro1232 Euro
Unser Centerparcs-Vergleich: Welches ist der beste Center Parcs?

* Vergleichspreis Sommer: 2 Erwachsene und 2 Kinder im Alter von 3 und 6 Jahren; 2.-9.8.2024; Premium-Ferienhaus mit 2 Schlafzimmern (gecheckt am 14.1.2024)

**Vergleichspreis Herbst: 2 Erwachsene und 2 Kinder im Alter von 3 und 6 Jahren; 26.10.-2.11.2024; Premium-Ferienhaus mit 2 Schlafzimmern (gecheckt am 14.1.2024)

Unser Familien-Fazit: Das ist unser Center Parcs-Sieger

Vom Angebot der Aktivitäten, Wasserrutschen, Restaurants und dem gebotenen Luxus ist sicherlich der Park Allgäu der Sieger. Den günstigsten Preis bieten je nach Reisezeitraum Center Parcs Bostalsee oder Center Parcs Les Trois Forêt (Siehe Preisvergleich in Tabelle).

Am meisten genossen haben wir bisher unseren Aufenthalt im Center Parcs Hochsauerland. Dort war für uns einfach alles stimmig. Der Park hat für uns die perfekte Entfernung, wir brauchen mit dem Auto nur etwas mehr als eine Stunde.

Außerdem ist die Größe für uns angenehm. Er wirkt nicht überlaufen und trotzdem gibt es ein großes Angebot. Die Fußwege sind alle gut machbar und auch in das kleine Örtchen Medebach ist man schnell gelaufen.

Die Ferienhäuser sind ziemlich privat und wenig einsehbar. Außerdem ist im Park Hochsauerland vieles auf den Outdoor-Aufenthalt ausgelegt, was einfach unseren persönlichen Vorstellungen entspricht. Für die Kinder ist das riesige Klettergerüst ein wahnsinniges Event, das man auch gerne täglich wiederholen kann.

Riesiges Klettergerüst im Center Parcs Hochsauerland
Aventura 2.0 – Das riesige Klettergerüst im Center Parcs Hochsauerland

Das Ferienhaus hatte eine schöne Aufteilung mit den Schlafräumen oben und dem Wohn- und Essbereich unten. Es war sauber.

Wie ihr im Preisvergleich seht, ist der Park Hochsauerland zwar nicht der allergünstigste, aber eher bei den günstigeren Angeboten dabei.

Für uns ist der Park Hochsauerland also ganz klar unterschätzt und absolut einen Besuch wert.

Das ist natürlich unsere subjektive Meinung und vielleicht habt ihr einen ganz anderen Lieblings-CenterParcs? Schreibt gerne über eure Erfahrungen!
Eure Klaramama

Weitere Familienreisen-Artikel:

*Bei der Buchung erhalte ich eine Provision. Für euch hat das keine Auswirkungen auf den Preis, aber ich kann dadurch meine Arbeit finanzieren. Danke! #VerdientProvision

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here