Fettarme Dinkel-Quark-Waffeln

Waffeln backen mit Kindern

0
930
Fettarme Dinkel Quark Waffeln

Immer wenn ich mit den Kindern die saftigen Dinkel-Quark-Waffeln mache, muss ich an eine Freundin aus Neudenau denken. Jedes Mal, wenn wir uns nachmittags getroffen haben, haben wir mit den Kindern diese Waffeln gebacken. Manchmal ging es total daneben, weil wir improvisierten und die Waffeln am Waffeleisen kleben blieben (z.B. bei zu wenig Ei oder zuviel Vollkorn). Dann gab es eher Waffelbruch. Aber den Kindern war das total egal, denn geschmeckt hat es immer.

Und jetzt wo der Herbst in den Startlöchern steht, ist es die perfekte Zeit, mit den Kindern mal wieder einen gemütlichen Waffel-Nachmittag zu machen. Es gibt zwar ein paar Änderungen zu früher: Meine Kinderanzahl hat sich seit diesen Treffen verdoppelt und wir wohnen nun auch woanders.

Aber eins bleibt gleich: Die Kinder lieben diese halbwegs gesunden Waffeln und haben auch immer noch Freude daran, sie gemeinsam zu backen.

Also, ran an die Waffeleisen!

Rezept Dinkel-Quark-Waffeln

Zutaten für den Waffelteig:

  • 4 Eier
  • 75 g Agavendicksaft
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 EL Margarine
  • 250g Quark
  • 250g Dinkelmehl (630 oder wer mag auch in Teilen Vollkorn)
  • 2TL Backpulver
  • Sprudelwasser
  • Evtl. Milch
  • Puderzucker

Geräte:

  • Schüssel
  • Küchenwaage
  • Rührgerät oder Stabmixer
  • Waffeleisen
Waffeleisen beglische Waffeln
Krups Waffeleisen 2 belgische Waffeln
Doppel Waffeleisen
Doppelwaffeleisen von Severin
Waffeleisen mit unterschiedlichen Einsätzen
Waffeleisen & Sandwichmaker von ETA

Zubereitung Waffelteig

Eier in eine Schüssel geben. Agavendicksaft und Vanillezucker hinzugeben. Mit dem Rührgerät alles etwas aufschlagen.

Eier schlagen für Waffelteig
Um nur kurz etwas zu rühren nehme ich nicht die Kitchenaid*, sondern einen Stabmixer, weil es schneller geht (z.B. Stabmixer-Set von Braun*)

Dann Margarine und Quark zu der Eiermasse geben und wieder alles etwas schaumig schlagen.

Nun das Mehl und Backpulver beimischen und unter Zugabe von ein paar Schlucken Sprudelwasser zu einem glatten, zähen Teig rühren. Wenn er noch sehr dick ist, kann noch weiter Sprudelwasser oder alternativ etwas Milch zugegeben werden. Er braucht aber nicht flüssig zu werden.

Zubereitung Waffeln

Das Waffeleisen nach Anleitung vorheizen. Meist gibt es eine farbige Leuchte, die auf das Erreichen der Temperatur hinweist.

Bei Bedarf das Waffeleisen mit Öl oder Margarine einstreichen.

Einen Schöpflöffel Waffelteig in die Mitte des Eisens geben und leicht verstreichen. Da der Teig wirklich zäh ist, verläuft er nicht, sondern man kann ihn einfach ein wenig breit schmieren.

Waffeleisen schließen und Waffel bis zur gewünschten Bräunung backen.

Mit einem Holzlöffel die Waffel vom Waffeleisen lösen.

Nach Belieben mit Puderzucker bestreuen und servieren.

Fettarme Dinkel Quark Waffeln mit Agavendicksaft

Meine persönlichen Tipps zum Waffeln backen mit Kindern

Gemeinsames Vorbereiten mit den Kindern

Für ein gemeinsames Küchenprogramm mit den Kindern eignet sich der Teig super. Er ist ziemlich leicht herzustellen und viele Arbeitsschritte können von den Kindern selbständig erledigt werden.

Bei kleineren Kindern ist es sinnvoll, die Zutaten vorher selbst abzuwiegen. Die Kinder können sie selbständig in die Schüssel schütten und verrühren.

Im Grundschulalter können und wollen Kinder schon gerne selbst abwiegen. Ich empfehle dann nicht direkt in der Rührschüssel abzuwiegen, sondern vorher in einer separaten Schüssel. So kann die Menge leichter korrigiert werden.

Teigvorbereitung im Vorfeld

Eine andere Möglichkeit ist es, den Teig zuvor selbst zu produzieren, z.B. morgens. Dieser kann dann im Kühlschrank warten, bis die Waffeln zubereitet werden sollen. Das empfiehlt sich, wenn es schnell gehen muss, bei Geburtstagen oder sonstigen Gästen.

Wenn der Teig nach der Kühlschrank-Ruhe sehr fest geworden ist, einfach nochmal mit etwas Milch aufrühren.

Meal-Prep Tipp: Einfach ein paar Waffeln mehr machen und in den nächsten Tagen mit in die Brotboxen packen oder als Nachmittagssnack genießen!

Welches Waffeleisen?

Bei den Waffeleisen gibt es eine entscheidende Frage: Herzchenwaffeln oder Belgische Waffeln? Das ist Geschmackssache. Wir haben uns für die Herzchenwaffeln entschieden. Die kann man so gut teilen.

Ansonsten solltet ihr beim Kauf auf eine Antihaftbeschichtung achten, damit der Teig nicht festklebt. Je höher die Wattzahl, desto schneller sind die Waffeln durch.

Großfamilien würde ich auf jeden Fall zu einem Doppel-Waffeleisen raten. Es gibt sowohl für Herzwaffeln als auch für Belgische Waffeln Doppeleisen. Es geht dann einfach schneller, bis jeder seine Waffel bekommt.

Manche Geräte bieten die Möglichkeit, die Einsätze zu tauschen. Dadurch ist dann auch das Backen von z.B. Sandwichtoast möglich.

Nun dürft ihr eure super saftigen Waffeln natürlich noch nach Belieben garnieren. Meine Kinder fahren einfach total auf Puderzucker ab. Und eure?

Eure Klaramama

Noch nicht genug vom Waffelnbacken?

Hier gibt es ein Rezept für gesunde Gemüsewaffeln

Rezeptbuch Waffeln
Weitere Rezepte findet ihr in Waffel-Rezeptbüchern*

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here